Stillen

Hungerzeichen des Babys

Hungerzeichen des Babys

Jedes Neugeborene ist ein Individuum und hat seinen eigenen Wach-Schlaf-Rhythmus. Auch der Zeitpunkt und die Zeitdauer der Nahrungsaufnahme sind verschieden. Wenn Sie oft mit Ihrem Baby zusammen sind, z. B. durch 24-Stunden-Rooming-in, lernen Sie es rasch kennen und seine Sprache verstehen. So können Sie die ersten Hungerzeichen beobachten und es nach seinem Bedarf stillen.

Hungerzeichen – das Baby will gestillt werden

  • Lecken an den Lippen
  • Schmatzende Geräusche
  • Saug- und Suchbewegungen
  • Saugen an Fingern / Hand
  • Herausstrecken der Zunge
  • Unruhe
  • Weinen als spätes Zeichen, das Anlegen ist dann oft schwieriger