Welche Kriterien sind wichtig bei der Auswahl von Handmilchpumpen?

Milchpumpen kaufen

Amaryll und Amaryll Start - Die manuellen Milchpumpen von Ardo

Qualitativ hochwertige Milchpumpen sind für viele Mütter wichtige Stillhilfsmittel, da sie den Milchspendereflex fördern und das Stillen damit effektiv unterstützen. Welche Handmilchpumpe eignet sich am besten für mich? Was gibt es beim Kauf von Milchpumpen zu beachten?

1. Handmilchpumpe

Die Handmilchpumpe muss manuell bedient werden. Bei jedem einzelnen Pumpvorgang kann die Mutter über die Intensität und den Rhythmus entscheiden und auf ihre speziellen und individuellen Bedürfnisse anpassen.

In folgenden Situationen eignet sich der Einsatz von Handmilchpumpen:



2. Saugrhythmus des Babys

Zu Beginn der Stillmahlzeit saugen Babys generell in raschen Abständen (bis zu 120 Saugzyklen pro Minute) bis der Milchspendereflex ausgelöst wird. Nach dem Milcheinschuss wechseln Säuglinge in einem langsameren gleichmäßigen Saugrhythmus (Saugen – Schlucken – Atmen, entspricht 45 – 60 Saugzyklen pro Minute) über.

Beachten Sie, dass jedes Kind seinen individuellen Saugrhythmus hat. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Handmilchpumpe das Saugen möglichst annähernd nachahmen soll.

Die meisten Pumpen arbeiten mit Unterdruck, d.h., sie bauen ein Vakuum auf und wieder ab (entspricht einem Zyklus) und imitieren somit den Saugmodus des Kindes. Zu starker Unterdruck kann zu Brutschmerzen (als Folge Hemmung des Milchspendereflexes) bis hin zu wunden Brustwarzen führen.

Um die Milchbildung erfolgreich auszulösen, sollte daher das Milchabpumpen mit niedrigem Vakuum und höherer Zyklenzahl begonnen werden. Wenn die Milch fließt, werden die Pumpzyklen reduziert und das Vakuum erhöht. Bei guten manuellen Milchpumpen lässt sich dieser Effekt auch händisch simulieren.

3. Ergonomische und hygienische Handmilchpumpe

Besonders effizient und angenehm ist die Ardo Handmilchpumpe, da sie sich den individuellen Bedürfnissen der Mutter anpassen lässt. Sie wird für gelegentliches Abpumpen empfohlen. Die Handmilchpumpe ist mit verschiedenen Brustglocken (inkl. Standard-Brustglockengröße 26mm) für unterschiedliche Brustwarzengrößen ausgerüstet. Somit wird ein sanftes und angenehmes manuelles Milchabpumpen gewährleitest.

Eine Brustglocke, die nicht optimal passt, verhindert ein effizientes Abpumpen, kann Schmerzen verursachen und sogar wunde Brustwarzen hervorrufen.

Ein weiterer Vorteil ist  der ergonomische, drehbare Hebel, der individuell anpassbar und bequem zu halten ist. Er ermöglicht, den Saugrhythmus des Babys besser nachzuahmen. Außerdem ist der drehbare Griff ideal für Rechts- und Linkshänderinnen sowie für Mütter mit kleinen Händen.

Mit dem Ardo Pumpsetkit ist die Amaryll Handmilchpumpe ganz einfach zum Pumpset für elektrische Milchpumpen von Ardo umwandelbar. Alle Stillhilfen von Ardo sind Bisphenol-A-frei.

4. Hygiene und Bedienung

Die leichte Bedienung und Reinigung der Pumpe ist ein wichtiges Auswahlkriterium für Mütter.

Höchste Hygienestandards - Die Vacuum Seal-Technologie

Die „Vacuum Seal“-Technologie (integrierter Silikontopf) bei den Ardo Milchpumpen bildet eine 100%-ige Sperre und verhindert, dass beim Abpumpen Bakterien oder Krankheitserreger in die Muttermilch gelangen können. Diese innovative Technologie schützt Milchpumpe und Muttermilch vor Keimen und gewährleistet eine einwandfreie Hygiene.

Bedienung und Reinigung

Bei der Handmilchpumpe Ardo Amaryll Start —können  Pumprhythmus und Vakuumstärke mit Gefühl ebenfalls dem Saugverhalten des Kindes nachempfunden werden.

Bei der Amaryll Start Handmilchpumpe liegt der Fokus ferner ganz klar auf Ergonomie. Die Amaryll Handmilchpumpe lässt sich leicht und einfach auseinander nehmen und mühelos in wenigen Schritten reinigen. Die Handhabung ist einfach, die Reinigung und der Zusammenbau gestalten sich simpel und intuitiv. Auch eine Reinigungsbürste sowie ein Massageeinsatz sind im Lieferumfang enthalten.

 

4. Sterilisieren von Milchpumpensets und Babyflaschen

Nach dem Entleeren der Brust müssen Teile der Milchpumpe gereinigt und desinfiziert werden. Mit den praktischen Easy Clean Mikrowellenbeutel lassen sich Babyflaschen und Milchpumpenzubehör im heißen Wasserbad für ca. 5 Minuten schnell und einfach dampfreinigen. So schützen Sie Ihr Baby optimal vor Bakterien und anderen Krankheitserregern und zwar ganz ohne umständliches Auskochen.

Link, die Sie interessieren könnten:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Die Inhalte im ARDO-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.